Ventilapplikatoren

Ventilapplikatoren werden überall eingesetzt, wo ausgasende Produkte verpackt werden: Kaffee, Hefeteig, Sauerkraut, Fertiggerichte,…

Ventilapplikatoren werden in neue oder bestehende Verpackungslinien integriert, bei denen während des Verpackungsprozesses Ventile durch Ultraschall oder Heisssiegeln auf Folien geschweißt werden.

Unsere Ventilapplikatoren sind modular aufgebaut und arbeiten im intermittierenden oder kontinuierlichen Betrieb. Am schnellsten und einfachsten sind „Stand alone“ Anlagen zu integrieren. Die Ventilapplikatoren können aber auch direkt für die Verpackungsmaschine ausgelegt werden, um den Verpackungsprozess optimal zu gestalten.

 

Ventilapplikatoren werden hauptsächlich in Schlauchbeutelmaschinen, Tiefziehmaschinen und Traysealern eingesetzt.

Die Ventile können durch Ultraschall- und thermische Siegelung auf die Verpackungen geschweißt werden. Bei der Ultraschalltechnik werden Taktfrequenzen von > 100 1⁄min erreicht.

Das innenliegende Ventil ist von außen lediglich durch drei kleine Löcher und einen runden Siegelrand erkennbar, die die Gestaltung der Verpackung nicht beeinflussen.